Flottenkunde & Flottenbetreuer


Egal ob der Kunde selbst oder der Betreuer/Dienstleister der Flotte die Reifenchecks durchführt – beide partizipieren hauptsächlich von einer Zeitersparnis von bis zu 70% beim Reifencheck mit anschließendem Reporting über den Zustand der Reifen und den daraus resultierenden Bedarf. Weder Stift und Zettel werden benötigt, denn alle Daten werden sofort elektronisch übermittelt und stehen unmittelbar nach dem Check für die Auswertung zur Verfügung.


Durch die zusätzliche Möglichkeit, die Grenzwerte für Profiltiefen oder Sollfülldrücke zu hinterlegen, lässt sich sofort nach dem Fleetcheck eine To-do-Liste der mangelhaften Reifen erstellen. Da dies in der mandantenfähigen Version auch je Flottenkunde individuell möglich ist, wird der efleetchecker auch für jeden Reifendienstleister zum optimalen Fleetcheck-Tool.